Fröling Montage

 
Anlagenmontage
 
OHNE Einbringung der Komponenten in den Heizraum und Silo
Die Arbeiten werden gesondert nach Aufwand verrechnet
 
Anlagenmontage Artikel-Nr.
  • T4 24 - 50 mit Raumaustragung FBR / TGR
    bauseitige Hilfe erforderlich, ohne Einbringung der Anlage
99142
 
 
  • T4 60 - 110 mit Raumaustragung FBR / TGR
    bauseitige Hilfe erforderlich, ohne Einbringung der Anlage
99143
 
 
  • T4 130 - 150 mit Raumaustragung FBR / TGR
    bauseitige Hilfe erforderlich, ohne Einbringung der Anlage
99144
 
 
  • Bunkerbefüllschnecke 200
99150
 
  • Bunkerbefüllsystem BFSV
99153
  
  • Bunkerbefüllsystem BFSV-H
99154
  • Bunkerbefüllsystem BFSU-H
99158
 
Leistungsumfang der Montage:
  • Montage des Heizkessels inkl. Raumaustragung samt Fröling-Zubehör, welches direkt mit der Anlage verbunden ist (ausgenommen sind zum Beispiel: Rauchrohre, Pumpen- u. Mischergruppen, Befüllstutzen, Montage Zwischenboden, ...)
  • Verkabelung der mitgelieferten und direkt am Kessel montierten Komponenten (ausgenommen sind zum Beispiel Pumpen, Fühler, Busleitungen, ...)
  • Im Zuge der Montage Einweisung des Heizungs- und des Elektroinstallateurs
  • Bei der Montage werden keine Stemm- und Verputzareiten, Zimmermannsarbeiten, Elektroinstallation, Heizungsinstallation, sowie keine Rauchrohrmontagen durchgeführt
Die Fahrkosten zum Montageort sind bereits in der Pauschale inkludiert
 
Voraussetzung für die Montage ist:
  • Sämtliche Anlagenkomponenten müssen in den Heizraum und Brennstofflagerraum eingebracht werden und die Transporteinrichtungen entfernt sein
  • Benötigte Mauerdurchbrüche müssen vorhanden sein
  • Die Aufstellungsräume müssen mit dem vorab eingereichten Plan übereinstimmen
  • Elektrische Spannungsversorgung und Beleuchtung gemäß VDE und Montageanleitung
  • Der Aufstellungsraum muss trocken und witterungsgeschützt sein
    Böden, Decken und Wände müssen dementsprechend fertig und tragfähig sein
  • Eine tatkräftige bauseitige Hilfe ist erforderlich (ab 150 kW Anlagen 2 Personen)
  • Für die Montage der Bunkerbefüllschnecke 200 an der Decke ist ein Montagegerüst erforderlich
  • Für die Montage des Bunkerbefüllsystems BFSV sind folgende Vorgaben Voraussetzung:
    • Ebener fester Untergrund bzw. benötigte Mauerdurchbrüche müssen vorhanden sein
    • 2 Personen als bauseitige HIlfe erforderlich
    • Hebezeug zum Aufstellen der Senkrechtschecke (z.B. Kran usw.)
    • Normgerecht Leiter bzw. Hebebühne in entsprechender Länge
Zusätzliche Arbeiten die nicht in den Leistungsumfang fallen (wie zum Beispiel Einbringung, fehlende bauseitige Unterstützung, ...) werden nach Aufwand verrechnet
Zusätzliche Anfahrten, welche nicht von uns zu verantworten sind, werden in Rechnung gestellt
 
 
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.